Filtern nach

Type

Rebsorte-Weiß

Rebsorte-Rot

Region

Winzer

Jahrgang

Preis

Alles entfernen
Das Weingut Georg Nigl liegt im Weinbaugebiet Thermenregion – Wienerwald in Perchtoldsdorf. Die Naturweine, oder auch naturbelassene Weine, entstehen aus den hochwertigen Weinlagen des Weinguts immer unter Einhaltung der regionalen Gegebenheiten und der Individualität der jeweiligen Traubensorte.
Nigl Georg
Filter einblenden Filter ausblenden

Type

Rebsorte-Weiß

Rebsorte-Rot

Region

Winzer

Jahrgang

Preis

Alles entfernen
 
Sortieren nach

Über den Winzer:

Das Weingut Georg Nigl liegt im Weinbaugebiet Thermenregion – Wienerwald in Perchtoldsdorf,  an der südlichen Stadtgrenze von Wien. Die Naturweine, oder auch naturbelassene Weine, entstehen aus den hochwertigen Weinlagen des Weinguts. Unverfälschte Weine, die mit Wissen, Vertrauen und Zeit für das Wesentliche produziert werden. Bei der Weinproduktion mische ich mich so wenig wie möglich ein und arbeite ohne Reinzuchthefen und nach Bio-Standards. Die Naturweine sollen Lage, Boden, Kleinklima und die Beschaffenheit der Rebstöcke, also alle Eigenarten der Umgebung in denen sie gewachsen sind, abbilden, unter Einbringung meiner Persönlichkeit als Winzer:Ich bin geboren und aufgewachsen in Perchtoldsdorf als Sohn einer Traditionsweinbaufamilie. Meinen ersten Weingarten zur Bearbeitung bekam ich damals mit 16 Jahren von meiner Großmutter. Das erste Weinfass kelterte ich mit 18 Jahren, einem Pinot Noir, der von Falstaff zum Sortensieger gekürt wurde.

Ich selbst bezeichne mich als Praktiker und sehe den Weinbau als eine Handwerkskunst. Dabei setze ich mein gewonnenes Wissen und Erfahrungen aus dem In- und Ausland ein. Die Erkenntnisse aus meinen Studienreisen und Praktika in Amerika, Australien, Südafrika, Italien und Frankreich, gepaart mit dem über Generationen übermittelten Wissen, setze ich gekonnt bei der Vinifkation der Naturweine ein. Ich produziere Naturweine, die deutlich meine Handschrift als Winzer tragen, immer unter Einhaltung der regionalen Gegebenheiten und der Individualität der jeweiligen Traubensorte.