Paul Lehrner - Blaufränkisch Reserve Steineiche 2015

(0 Bewertungen)
Weingut Paul Lehrner e.U.

Blaufränkisch Reserve mit feiner Kirschenfrucht in der Nase und langanhaltendem, harmonischem Abgang.

Menge:
Art. Nr. PF00061513
zeige mehr
17,00 €
Inhalt: 0.75 l (€ 22,67 / 1 l)
Inkl. Mwst. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Bewertungen (0)
Beschreibung

Paul Lehrner - Blaufränkisch Reserve Steineiche 2015

Riede: Steineiche

Ausgebaut in Barriques, dunkelrote Farbe mit violett schimmernden Rändern, in der Nase fein Kirschenfrucht, am Gaumen kraftvoll und ausdrucksstark, feine Tannine, feste Struktur, der Abgang harmonisch und langanhaltend.

Für die Steineiche werden Trauben von einigen unserer ältesten Reben und besten Lagen bei hoher Reife geerntet und einer langen Maischestandzeit unterzogen. 14 Monate Ausbau zum Großteil in neuen Barriques ergeben einen kraftvollen, komplexen Sortenvertreter mit großem Potential.

Nach schonender Trennung des Stielgerüstes, Einzelbeerenselektion auf dem Sortiertisch, kontrollierte Maischegärung, 8-10 Tage Maische-Standzeit, danach Abpressen, Anschl. biologischer Säureabbau


 

Rebsorte:

Blaufränkisch

Ausbau:

14 Monate Barriqueausbau, 50% Neuholz, 50% wiederbefüllt

Charakteristik:

trocken

Alkoholgehalt:

13,5 %vol

Enthält:

Sulfite

Trinkreife:

 2019

Trinktemperatur:

16 - 18°C

Passt zu:

Ragouts, diverse Fleischgerichte, Käse

Reben:

Bis zu 35 - 80 Jahre alt

Boden:

Lehm-Lößboden

 

 

Hersteller:

Weingut Paul Lehrner

Region:

Mittelburgenland

Gebiet:

Horitschon


Über den Winzer:

Heimat des Weingutes Paul Lehrner ist die bekannte Weinbaugemeinde Horitschon im Herzen des Blaufränkischlandes im Mittelburgenland. Das Weingut Lehrner ist ein Familienbetrieb wie er im Buche steht. Sämtliche Generationen sind neben Paul und Gertrude Lehrner noch am Werk.

Am Weingut Paul Lehrner geht es vor allem darum ehrliche Weine zu machen, die die Charakteristik der einzelnen Lagen widerspiegeln. Klarer, sauberer Frucht ohne übertriebenen Holzeinsatz bei Weinen wie Steineiche, Paulus oder Dürrau sind das Ziel von Paul Lehrner. Man spürt im Wein den Boden und das Klim. Große Blaufränkische sind diejenigen die dem Gaumen einiges abverlangen aber dennoch einladen ein weiteres Glas zu trinken. Keine überladenen Weine mit maximalem Holzeinsatz deren Zukunft in der Flasche und im Keller fraglich sind.

Die Weine spiegeln Beständigkeit und Konstanz wieder, deutlich erkennbares Terroir zeichnen sie aus. Die Weingartenfläche um Horitschon umfasst 27 Hektar. Dem Blaufränkisch widmet Paul Lehrner den Großteil seiner Aufmerksamkeit – auch sonst stehen fast ausschließlich einheimische Rotweinsorten auf den schweren, tiefgründigen Lehmböden. Die alten Rebenlagen mit bestem Traubenmaterial sorgen für vielschichtige und authentische Weine.

Vollendeter Trinkgenuß bedeutet für das Weingut Paul Lehrner Reintönigkeit und Harmonie aber auch Charakter, der durch die Sorten-, Jahrgangs-und Gebietstypizität ihre persönliche Handschrift trägt.

ZUSATZ-INFO

Type: Rotweine
Rebsorte-Rot: Blaufränkisch
Region: Mittelburgenland
Winzer: Lehrner Paul
Jahrgang: 2015
Preis: € 15 - € 20
Beschreibung

Paul Lehrner - Blaufränkisch Reserve Steineiche 2015

Riede: Steineiche

Ausgebaut in Barriques, dunkelrote Farbe mit violett schimmernden Rändern, in der Nase fein Kirschenfrucht, am Gaumen kraftvoll und ausdrucksstark, feine Tannine, feste Struktur, der Abgang harmonisch und langanhaltend.

Für die Steineiche werden Trauben von einigen unserer ältesten Reben und besten Lagen bei hoher Reife geerntet und einer langen Maischestandzeit unterzogen. 14 Monate Ausbau zum Großteil in neuen Barriques ergeben einen kraftvollen, komplexen Sortenvertreter mit großem Potential.

Nach schonender Trennung des Stielgerüstes, Einzelbeerenselektion auf dem Sortiertisch, kontrollierte Maischegärung, 8-10 Tage Maische-Standzeit, danach Abpressen, Anschl. biologischer Säureabbau


 

Rebsorte:

Blaufränkisch

Ausbau:

14 Monate Barriqueausbau, 50% Neuholz, 50% wiederbefüllt

Charakteristik:

trocken

Alkoholgehalt:

13,5 %vol

Enthält:

Sulfite

Trinkreife:

 2019

Trinktemperatur:

16 - 18°C

Passt zu:

Ragouts, diverse Fleischgerichte, Käse

Reben:

Bis zu 35 - 80 Jahre alt

Boden:

Lehm-Lößboden

 

 

Hersteller:

Weingut Paul Lehrner

Region:

Mittelburgenland

Gebiet:

Horitschon


Über den Winzer:

Heimat des Weingutes Paul Lehrner ist die bekannte Weinbaugemeinde Horitschon im Herzen des Blaufränkischlandes im Mittelburgenland. Das Weingut Lehrner ist ein Familienbetrieb wie er im Buche steht. Sämtliche Generationen sind neben Paul und Gertrude Lehrner noch am Werk.

Am Weingut Paul Lehrner geht es vor allem darum ehrliche Weine zu machen, die die Charakteristik der einzelnen Lagen widerspiegeln. Klarer, sauberer Frucht ohne übertriebenen Holzeinsatz bei Weinen wie Steineiche, Paulus oder Dürrau sind das Ziel von Paul Lehrner. Man spürt im Wein den Boden und das Klim. Große Blaufränkische sind diejenigen die dem Gaumen einiges abverlangen aber dennoch einladen ein weiteres Glas zu trinken. Keine überladenen Weine mit maximalem Holzeinsatz deren Zukunft in der Flasche und im Keller fraglich sind.

Die Weine spiegeln Beständigkeit und Konstanz wieder, deutlich erkennbares Terroir zeichnen sie aus. Die Weingartenfläche um Horitschon umfasst 27 Hektar. Dem Blaufränkisch widmet Paul Lehrner den Großteil seiner Aufmerksamkeit – auch sonst stehen fast ausschließlich einheimische Rotweinsorten auf den schweren, tiefgründigen Lehmböden. Die alten Rebenlagen mit bestem Traubenmaterial sorgen für vielschichtige und authentische Weine.

Vollendeter Trinkgenuß bedeutet für das Weingut Paul Lehrner Reintönigkeit und Harmonie aber auch Charakter, der durch die Sorten-, Jahrgangs-und Gebietstypizität ihre persönliche Handschrift trägt.

ZUSATZ-INFO

Type: Rotweine
Rebsorte-Rot: Blaufränkisch
Region: Mittelburgenland
Winzer: Lehrner Paul
Jahrgang: 2015
Preis: € 15 - € 20
Bewertungen

Kundenbewertungen

Noch keine Kundenbewertungen vorhanden.

Um eine Produktbewertung zu schreiben musst du angemeldet sein.